Die wichtigsten Hautpflege-Tipps für eine schöne Haut trotz Mundschutz

Die Maskenpflicht verändert nicht nur Ihren Alltag, auch Ihre Haut wird durch den täglichen Gebrauch des Mundschutzes stark beansprucht. Deshalb sollten Sie sich intensiv mit der Anpassung Ihrer Hautpflege auseinandersetzen, sodass Ihre Haut trotz dieser Ausnahmesituation strahlen kann.

Weshalb bereitet das Tragen des Mundschutzes der Haut Probleme?

Durch die Kombination aus nasskalter Winter- und trockener Heizungsluft bilden sich kleine Risse in der Haut. Das feuchte Klima unter dem Mundschutz bietet optimale Bedingungen zur Entstehung von Hautunreinheiten und -reizungen.

Was sollten Sie bei der Pflege der gereizten Haut beachten?

Reduzieren Sie die Gesichtspflege und legen Sie größeren Wert auf gründliches, regelmäßiges Waschen.
Eine gründliche Reinigung mit einem milden Reinigungsprodukt wirkt antibakteriell. Es ist wichtig, alle Schmutz- und Ölpartikel, die sich im Laufe des Tages unter dem Mundschutz angesammelt haben, vollständig zu entfernen. In diesem Fall ist weniger mehr: Ersparen Sie Ihrer Haut überflüssigen Stress durch die Nutzung von aggressiven Peelings und Reinigern und greifen Sie stattdessen zu feuchtigkeitsspendenden Gels, Seren oder Tonern. Der Kühlungseffekt wirkt zusätzlich entzündungshemmend.

Geben Sie Ihrer Haut die Möglichkeit, sich nachts zu regenerieren.
Auch bei Ihrer Nachtcreme sollten Sie darauf achten, dass diese nicht zu viel Fett enthält. Lassen Sie Ihre Haut atmen, statt Ihre Poren weiter zu verstopfen. Bei besonders gereizter Haut helfen schmerzlindernde Aloe-Vera-Pflegemasken.

Alltags-Tipps für eine schöne Haut trotz Mundschutz

Wechseln Sie Ihren Mundschutz regelmäßig/ nach Anweisung
Bereits nach einmaligem Tragen lagern sich Schmutz, Öl und Make-up-Reste am Mundschutz ab. Vermeiden Sie es, den schmutzigen Mundschutz erneut in Kontakt mit der ohnehin gereizten Haut kommen zu lassen.

Verwenden Sie weniger Foundation.
Viele Foundations verstärken das Verstopfen der Poren. Tragen Sie daher lieber eine leichtere, feuchtigkeitsspendende getönte Tagescreme unter dem Mundschutz auf.

Intensivieren Sie Ihr Augen-Make-up

Sie müssen definitiv nicht auf Make-up verzichten. Da Ihr Gegenüber ohnehin nur die obere Gesichtshälfte sieht, fokussieren Sie sich auf ein ausdrucksstarkes Augen-Make-up. Setzen Sie auf gepflegte Augenbrauen, lange Wimpern und experimentieren Sie mit Farben und Produkten.

Sollten Sie Fragen rund um das Thema „Hautpflege“ haben, sprechen Sie uns jederzeit gerne an. Wir beraten Sie ausführlich und professionell.

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen

Hautzentrum Berlin

Siddi & Bachmann

Ihre Dermatologie in Dahlem

Breitenbachplatz 8

14195 Berlin

Telefon: (030) 823 40 24

     

    v

    Unsere Sprechzeiten

    Montag 8:30 – 13:00 Uhr + 14:00 – 18:00 Uhr
    Dienstag 8:30 – 13:00 Uhr
    Mittwoch 8:30 – 13:00 Uhr
    Donnerstag 8:30 – 13:00 Uhr + 14:00 – 18:00 Uhr
    Freitag 8:30 – 13:00 Uhr

    Privatsprechstunde Dienstag 14:00 – 18:00 Uhr und nach Vereinbarung

    Erfahrungen & Bewertungen zu Hautzentrum Berlin

    Bewerten Sie uns auf